Rosalie

Paßts auf, seids vuasichtig und loßts eich nix gfoin. ...

Statistik

  • 3735 Tage online
  • 309175 Hits
  • 68 Stories
  • 15093 Kommentare

Letzte stories

willkommen zurück

liebe rosalie! ich hoffe, es ist kein e... ercabi,2016.11.18, 14:57

Hey Du...

...ja sag einmal, gleich 70 Cent, fü... vivi,2016.10.25, 10:45

@rosa

ROSALIE! wie schön, von dir zu lese... marieblue,2016.10.24, 08:49

Ja, das..

... finde ich auch! Ein paar Stories vo... maine coon,2016.10.24, 07:42

@Rosalie,

bin auch grad beim Durchlesen und st&oum... indian,2016.10.23, 17:33

das ist aber super von di...

wie gehts dir den so? ich finds super, d... lili2004,2016.10.23, 12:28

hallo rosalie

freut mich, dich zu lesen, Prinzessin :-... matilini,2016.10.22, 23:42

Ihr Lieben

Freu mich,dass ihr miCh noch nicchr verg... rosalie68,2016.10.21, 17:17

Themen


Brut, Politik ,

Kalender

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    marieblue (Aktualisiert: 15.10., 13:40 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 15.10., 11:09 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 12.10., 21:36 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 10.10., 11:40 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 1.10., 23:08 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 30.9., 23:05 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 26.9., 11:06 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 22.9., 14:03 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 18.9., 00:05 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 17.9., 23:54 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 13.9., 07:19 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 13.9., 07:16 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
Samstag, 12.10.2013, 21:36

...und die hatten es in sich ;)

Der Brut hat es sicher sehr geholfen, immerhin konnten etliche Schreikrämpfe ihrer Mutter hier in Worten festgehalten werden und letztendlich meist mit einem Lächeln abgeschlossen werden.

Sämtlich Frösche der letzten Jahre wurden an die Wand geworfen, im Hexenkessel gekocht, einige wurden schlichtweg ignoriert.

Antirassistische , zivilgesellschaftliche Themen und manchmal auch ein wenig Politik wurden oft und heiß diskutiert.

Viele Menschen hier hab ich persönlich kennen und schätzen gelernt, sie alle aufzuzählen wäre nicht möglich,ich würde sicher jemanden vergessen.

Daher sag ich einfach DANKE! in die virtuelle Runde, für eine spannende Zeit, für viele lehrreiche Erfahrungen, für Zuspruch und Unterstützung ..

Jackie meine Liebe, dir ein extragroßes Dankeschön - war oft nicht einfach die oide Hex hier auf der Seite zu haben ;)

Und wie ihr jetzt sicher schon gemerkt habt, es ist Zeit für mich Auf Wiedersehen zu sagen, vielleicht in der realen Welt.. vielleicht lest ihr ja irgendwo den einen oder anderen Artikel von mir.

Nachdem ich mich entschlossen hab mein menschenrechtliches, zivilgesellschaftliches Engagement in meine politische Arbeit einzubringen und bereits bei der letzten Nationalratswahl kandidiert habe, wird es Zeit für diese Seite zu schließen.

Ich wünsch euch alles Gute und ihr kennt ja vielleicht noch meinen alten Spruch, wenns irgendwo unter den Nägeln brennt..."you just call out my name.." - oisdann keine Scheu, wenn ihr was braucht oder Fragen habt, bitte einfach melden.

In diesem Sinne, frei nach Dr. Ostbahn "passts auf, seid´s vuasichtig und lossts eich nix gfoin!

liebe Grüße
eure Rosa


Sonntag, 28.07.2013, 20:58

jetzt ist der Tag gekommen, Frau Mikl Leitner meint Vorwahlzeit und Urlaubszeit sei kein rechtsfreier Raum, und der Herr Hahslinger seines Zeichens Pressesprecher der Wiener Polizei meint "die Asylverfahren sind rechtskräftig abgeschlossen"

Mag schon sein, aber wie in die österreichischen Behörden mit den Menschenrechten umgehen zeigen 2 Fälle im letzten Jahr ganz plakativ:

Eine tschetschenische Familie wurde abgeschoben, der Vater wurde direkt in Moskau von den Behörden verhaftet, angeblich wg. eines Autodiebstahls in einer Region weit weg von Tschetschenien.

Ein junger Mann aus Gambia wurde im Juni 2011 abgeschoben http://www.woman.at/mywoman/rosalie68/stories/759478/, jetzt stellt der Verfassungsgerichtshof fest, dass sein Antrag auf Bleiberecht nicht ausreichend geprüft wurde

Ihr könnt euch vielleicht noch an Ousmane C. erinnern, jener Student der schon im Flugzeug war und durch den Einsatz von AktivistInnen wieder rausgekommen ist, der europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Stunden später seine Abschiebung als rechtswidrig erklärt!

Man möge vom Protest der Refugees in Wien halten was man will, was diese Männer aber auf jeden Fall aufzeigen ist der Umgang mit Menschenrechten in Österreich. Leichtfertig werden von den Behörden negative Bescheide ausgestellt, gerade in der ersten Instanz kann man nur noch den Kopf darüber schütteln.

Wo für jeden und jede die Unschuldsvermutung gilt, besondern für Herren mit schwungvoller Föhnwelle und Schwiegermüttern mit Geldkofferln, mindestens von Gucci oder Louis Vitton, gilt für jeden Flüchtling der Österreich betritt sofort das Gegenteil.

Für Pakistan gilt eine partielle Reisewarnung, HOHE SICHERHEITSGEFÄHRDUNG für den Rest des Landes.
Aufgrund der weiterhin bestehenden hohen Terrorgefahr wird von nicht unbedingt notwendigen Reisen abgeraten.

Wir lesen täglich über Terroranschläge, über Drohnenangriffe gegen die Taliban und vieles mehr.

Jeder Mensch der diese Informationen liest und dann immer noch behauptet, dass Pakistan ein sicheres Land ist sollte vielleicht doch einen Kurs in sinnerfassendem Lesen bei Humbug buchen.

Vielleicht ist der negative Aslybescheid - ausgehend von der aktuellen Gesetzeslage auch gerechtfertigt, es liegt aber im Ermessen der Behörden für Menschen die in ihrem Land bedroht werden z.b. auch durch Terrorangriffen, andere Lösungen zu finden - das Gesetz läßt dafür einige Möglichkeiten offen.

Abschiebungen nach Pakistan sind auf jeden Fall ein Verstoß gegen die Menschenrechte, dort ist man bedroht - ob jetzt politisch/religiös verfolgt oder nicht! Dort reicht es schon zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein!

und warum es für die Männer jetzt noch gefährlicher wird erklärt die Menschenrechtsaktivistin Araba Evelyn Johnston-Arthur im Puls 4 Interview http://www.puls4.com/video/guten-abend-oesterreich/play/2157250

Es liegt jetzt an der Wiener Fremdenpolizei den Fehler des Asylgerichtshofs zu revidieren, auch jetzt gibt es noch diese Möglichkeit!

Also Herr Häupl, Frau Vassilakou - es liegt an ihren Behörden jetzt die Menschenrechte diese Männer zu wahren!

mfg
Rosa - ziemlich sauer!

Foto von meinem guten Freund Olli B. Good, der war heute vor Ort im Servitenkloster


Sonntag, 26.05.2013, 09:19

Geschätzte LeserInnen!

Wie ihr sicher schon bemerkt habt gibts hier im Blog immer wieder Gedanken zu unmenschlichen Schicksalen der österr. Asylpolitik.

Am Freitag 6.00 früh klopfte die Fremdenpolizei an eine Tür der Franziskusgemeinde in Pinkafeld.

Die Familie Simonyan, Vater, Mutter, 3 Kinder sollen nach Armenien abgeschoben werden.

Seit 2009 lebt die Familie in Österreich, davor hat der Vater als Polizist gearbeitet, in Ausübung seines Dienstes den "falschen" Mann verhaftet, seither droht seiner gesamten Familie der Tod.

Selbst eine Stellungnahme des österreichischen Konsuls in Armenien, aus der deutlich hervorgeht, dass die Bedrohung glaubhaft und greifbar ist, wurde von den EntscheidungsträgerInnen ignoriert!

Die Fluchtgeschichte wurde - unter anderem - als unglaubwürdig gesehen, da der Vater nicht sofort, Hals über Kopf, das Land verlassen hat. Sondern mit Bedacht 2 Wochen lang die Flucht seiner Familie vorbereitet hat!

Die Asylbehörden sehen es also für notwendig die Familie abzuschieben. Klopfen um 6.00 früh an die Tür, bringen Eltern und Kinder ins Polizeianhaltezentrum nach Eisenstadt. Trennen die Familie um zu Verhindern, dass sie sich "verabreden" können.

Engagierten Menschen ist es gelungen die Kinder aus der Schubhaft zu holen und wieder nach Pinkafeld zu bringen, Vater und Mutter sitzen - getrennt voneinander - immer noch im Gefängnis.

Den Fehler der Asylbehörden könnte durch eine rasche Entscheidung der BH Oberwart aufgehoben werden. Dort liegt seit längerer Zeit ein Antrag auf Niederlassungsbewilligung (vulgo humanitäres Bleiberecht). Rein rechtlich die schnellstmögliche Lösung um der Familie endlich, den ihr zustehenden Schutz, zu gewähren.

Der Antrag scheint sich aber irgendwo auf diversen Postwegen versteckt zu haben, bearbeitet wurde er seit Monaten nicht.

Der Druck des BM.I auf die Fremdenpolizei ist groß, kommt doch mit 1.1. 2014 die "größte Verwaltungsreform der 2. Republik" und alles wird neu.

Bis dahin will man jetzt anscheinend die "Altfälle" rasch aufarbeiten, d.h. anscheinend in der Sprache des BM.Is die Abschiebungen schnellstmöglich durchziehen.

Welche Auswirkungen die Fehler der Behörden haben, durften wir in diesem Jahr schon erleben. Ein tschetschenischer Flüchtling, der mit seiner Familie abgeschoben wurde, ist wg. eines angeblichen Delikts sofort am Moskauer Flughafen verhaftet worden....


Wir werden in den nächsten Monaten sicher noch ähnliche Fälle erleben, oft steht Aussage gegen Aussage.

Hier gibt es aber einen deutlichen Beweis, der die Bedrohnung der Familie belegt! Trotzdem waren die Entscheidungsträger der Asylbehörden nicht bereit die Familie zu schützen!

Hier zeigt sich mehr als deutlich WIE unmenschlich Flüchtlinge vom österreichischen Staat behandelt werden!

Wer die Familie Simonyan jetzt noch unterstützen möchte (die Abschiebung soll Dienstag den 28. Mai 2013 stattfinden) hat mehrere Möglichkeiten.

es gibt eine online petition, die Unterzeichnung dauert ein paar Sekunden

http://www.change.org/petitions/bleiberechtsantrag-der-familie-simonyan-genehmigen-und-leben-retten

es gibt die Möglichkeit der Bezirkshauptmannschaft Oberwart ein Mail zu schicken, und damit auch darauf aufmerksam zu machen, dass österreichische BürgerInnen sehr wohl noch Recht von Unrecht unterscheiden können und sich nicht mundtot machen zu lassen

hier der Link, der auch die Veranstaltung am Montag in Oberwart ankündigt - dort werden wir dem Herrn Bezirkshauptmann persönlich ein paar Fragen stellen

https://www.facebook.com/events/580133048687965/

und die Jungen Linken versuchen auch in Wien auf diese Geschichte aufmerksam zu machen

um 10.00 in der Herrengasse vor dem BM.I

https://www.facebook.com/events/378799898908314/


mir ist ja in den letzten Jahren einiges untergekommen, dass jedoch das Schreiben eines Konsuls (Österreich hat keine Botschaft in Armenien, dieser Konsul vertritt daher dort den österr. Staat) ignoriert wird! ist sogar für mich unbegreiflich!!

liebe Grüße
Rosa